Skip to content
 
Startseite arrow Aktuellste News


PDF Drucken E-Mail

Solarheizsysteme mit doppelter Lebenserwartung

 

solvis2010.jpgIm Jahr 2009 wurden die Verbraucher mit Heizkostennachzahlungen von bis zu 30 Prozent konfrontiert. In Zeiten steigender Rohstoffpreise lohnt sich daher die Investition in ein Solarheizsystem. Vom Start weg lässt sich damit die Hälfte der Energiekosten einsparen.

Über 30 Milliarden Euro geben die Deutschen pro Jahr für ein warmes Zuhause aus - wenn sie ausschließlich mit Gas oder Erdöl heizen. Dagegen sparen Haushalte, die Wärme mit Erneuerbaren Energien erzeugen, mehr als 3,5 Milliarden Euro ein. Die Umstellung auf Solarheizungen erfolgt jedoch nur zögerlich.

weiter … []
 
PDF Drucken E-Mail

Öl-Brennwerttechnik etabliert sich im Wärmemarkt


Anteil schon bei mehr als 60 Prozent

iwo_modernisierung_penzberg.jpgÖl-Brennwerttechnik wird immer beliebter. Im vergangenen Jahr waren mehr als sechs von zehn neu installierten Ölheizungen bereits Öl-Brennwertgeräte. Insgesamt verzeichnete Öl-Brennwerttechnik ein Absatzplus von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei Festbrennstoffkesseln etwa für Holzpellets oder Scheitholz hingegen gab es ein Absatzminus von 25 Prozent. Auch die Strom-Wärmepumpe fand weniger Abnehmer als im Jahr zuvor: minus zwölf Prozent. Diese Zahlen gehen aus der aktuellen Absatzstatistik des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) für das Jahr 2009 hervor.


weiter … []
 
PDF Drucken E-Mail

Energieeffizientes Bauen


energieeffizientes_bauen_01.jpgHeizung und Warmwasser haben an der jährlich verbrauchten Energiemenge in Hessen einem Anteil von 40 Prozent. Daher ist klar: Wer wirklich energiebewusst leben will, sollte nicht nur ein sparsames Auto fahren, sondern vor allem in einem sparsamen Haus wohnen. Häuslebauer haben dazu die besten Chancen – vorausgesetzt, sie planen die eigenen vier Wände zusammen mit einem kompetenten Partner, einem Architekten. Denn Planung und Bau eines Hauses entscheiden über dessen Energieverbrauch und die damit verbundenen Kosten für die kommenden Jahrzehnte. Architekt und Bauherr verfolgen daher zunächst das Ziel, so wenig Energie wie möglich im Haus zu benötigen und die doch erforderliche Energie möglichst effizient bereitzustellen, zu nutzen und dabei erneuerbare Energien zu berücksichtigen.


weiter … []
 
PDF Drucken E-Mail

Rheinland-Pfalz fordert mehr Gewerbesteuer

Anreize für Solarenergie

Mainz (ddp-rps). Das Land Rheinland-Pfalz setzt sich im Bundesrat
für mehr gewerbesteuerliche Vorteile für Kommunen beim Bau von
Solarparks ein. Einem Antrag zufolge, den das Land am Donnerstag
eingebracht hat, sollen Kommunen, die auf ihrem Grund
Photovoltaik-Anlagen bauen, stärker belohnt werden, teilten
Umweltministerin Margit Conrad und Finanzminister Carsten Kühl (beide
SPD) am Donnerstag in Mainz mit. Der Finanzausschuss des Bundesrates
habe den Antrag angenommen.


weiter … []
 
Mehr …
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 5 - 8 von 102

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval