Skip to content
 
Startseite arrow Autos arrow ADAC Mittelrhein fordert Ausweitung der Abwrackprämie
PDF Drucken E-Mail

ADAC Mittelrhein fordert Ausweitung der Abwrackprämie

Koblenz (ddp-rps). Der ADAC Mittelrhein fordert eine Ausweitung der Abwrackprämie. «Wir sehen eine einmalige Chance, den Fahrzeugbestand zu verbessern», sagte der Vorstand für Verkehr und Technik des Regionalverbands, Klaus Manns, am Freitag in Koblenz im ddp-Interview. Er empfehle eine Verlängerung der Prämie, da die Mittel aufgrund des großen Interesses wahrscheinlich viel früher erschöpft seien, als von der Bundesregierung vorgesehen. Auch eine Prämie für Gebrauchtwagen, die bestimmte Bedingungen erfüllten, hält Manns für denkbar. So könnten auch einkommensschwächere Menschen von der Abwrackprämie profitieren.

Zugleich warnte Manns die Autofahrer, sich nicht von den «billigen Preisen blenden zu lassen». Auch bei günstigen Fahrzeugen müssten die Käufer die Anforderungen an die Sicherheit, den Verbrauch und die Umweltfaktoren objektiv bewerten. Sicherheitsnormen und Folgekosten wögen schwerer als der Anschaffungspreis.

Die Konjunkturpakete werden auch bei der Mitgliederversammlung des ADAC Mittelrhein am Samstag (21. März) in Bingen Thema sein. «Wir möchten sehen, dass die Konjunkturprogramme auch im Straßenbereich ankommen», sagte Manns und forderte Lückenschlüsse im Straßennetz des Landes. So sollte der Hochmoselübergang bei Zeltingen-Rachtig im Kreis Bernkastel-Wittlich endlich in Angriff genommen werden.

Auch Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr wie der Bremsassistent für Lkw seien dringend notwendig, um die Zahl der Verkehrstoten zu senken. Mit der Wiedereinführung der Pendlerpauschale habe man einen Erfolg erzielt, sagte der ADAC-Vorstand. Gerade für das Land Rheinland-Pfalz mit vielen Berufspendlern habe die Pauschale eine große Bedeutung.

Ein Schwerpunkt des Verbandstages werden laut Manns regionale Verkehrssicherheitsprogramme sein. So wolle der ADAC Mittelrhein seine Fahrsicherheitstrainingsanlage in Koblenz erneuern und einen Verkehrsübungsplatz für Fahranfänger anlegen. (ddp)

 
< zurück   weiter >

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval