Skip to content
 
Startseite arrow Autos arrow Merkel und Steinmeier über Ausweitung der Abwrackprämie einig
PDF Drucken E-Mail

Merkel und Steinmeier über Ausweitung der Abwrackprämie einig

Berlin (ddp). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesaußenminister und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (SPD) haben sich auf eine Ausweitung der Abwrackprämie geeinigt. Das verlautete am Mittwoch (25.03.) aus Regierungskreisen. Offenbar soll die Prämie weiterhin nur im laufenden Jahr gewährt werden. Weitere Einzelheiten sollten im Laufe des Tages bekannt gegeben werden. Zunächst war noch unklar, in welchem Umfang die Prämie ausgeweitet werden soll.

Bei der Abwrackprämie zahlt der Staat 2500 Euro für jeden Neu-
oder Jahreswagen, wenn dafür ein mindestens neun Jahre altes Auto
verschrottet wird. Die Bundesregierung hatte für die Prämie im
laufenden Jahr zunächst 1,5 Milliarden Euro eingeplant. Damit können
maximal 600 000 Prämien bezahlt werden. Laut Bundesamt für Wirtschaft
und Ausfuhrkontrolle (Bafa) sind bis zum 25. März bereits 346 741
Anträge auf Gewährung der Prämie eingegangen.

ddp.djn/nas/jwu

 
< zurück   weiter >

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval