Skip to content
 
Startseite arrow Energieberatung arrow Bedarfsausweis oder Verbrauchausweis?
PDF Drucken E-Mail

Bedarfsausweis oder Verbrauchausweis?

 

  • Der Verbrauchsausweis:

Der verbrauchsbasierte Energieausweis ist der einfachere Ausweis. Er wird errechnet aus den vorliegenden tatsächlichen Energieverbrauchsdaten.
Dabei kann es durch das Verhalten und die Anzahl der Nutzer und Bewohner der Immobilie zu großen Verzerrungen kommen, die nicht mit Bauweise oder Ausstattung zusammen hängen.

 

  • Der Bedarfsausweis:

Der bedarfsorientierte Ausweis geht tiefer als der Verbrauchsausweis und ist aussagekräftiger. Am Ende der Überprüfung erhält man tatsächlich Auskunft über die Energieeffizienz des Gebäudes. Es wird errechnet, welchen Bedarf an Energie bei durchschnittlicher Nutzung entsteht. Diese Zahlen fließen dann in die Angabe des Primärenergiebedarfs ein.
So wird eine wirkliche Vergleichbarkeit gewährleistet, weshalb die Deutsche Energie-Agentur diese Form des Ausweises empfiehlt

 
< zurück   weiter >

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval