Skip to content
 
Startseite arrow Energiesparhäuser arrow Manches im Leben bekommt man eben doch geschenkt
PDF Drucken E-Mail

Manches im Leben bekommt man eben doch geschenkt

 

 Mit einer Koppelung aus Wärmepumpe, Solarthermie und Photovoltaik kann
aus einem Niedrigenergiehaus ein Nullenergiehaus werden.

Niedrigenergiehaus_EM.jpg

Der 31. Dezember 2008 war ein gravierender Einschnitt im Baurecht. Neubauten, die nach diesem Datum errichtet wurden, müssen ihren Wärmeenergiebedarf anteilig aus erneuerbaren Energien decken.

Mit anderen Worten: Ein Teil der Energie muss ohne Öl und Gas gewonnen werden. Besonders effizient sind Koppelungen verschiedener Energieträger, wie sie beispielsweise der Hersteller Schüco entwickelt hat. Wer sowohl Energie aus dem Erdreich als auch die Wärme der Sonne nutzt, kann ein Haus im Niedrigenergiestandard nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) komplett mit Heizung und Warmwasser versorgen - ohne zusätzlichen Brenner im Keller. Im Winter kümmert sich hauptsächlich eine Erdwärmepumpe mit Flächenkollektoren oder Tiefenbohrung darum, das Haus warm zu halten und das Trinkwasserzu erhitzen. 

Wärmerückführung verbessert die Energiebilanz


Im Sommer erwärmen Solarkollektoren das Trinkwasser und produzieren deutlich mehr Energie als nötig. Diese überschüssige Wärme leitet die Wärmepumpe ins Erdreich zurück und verbessert dessen Funktion als Langzeitspeicher der Sonnenenergie. Die Einleitung verhindert, dass das Erdreich nach wenigen Jahren stark abkühlt und so die Effizienz des Systems stetig sinkt. Zum Nullenergiehaus kann das Gebäude werden, wenn auch noch der Strom zum Betrieb der Wärmepumpe zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen stammt, etwa aus einer Photovoltaikanlage auf dem Dach. Diese kann sogar überschüssigen Strom ins öffentliche Stromnetz abgeben - das erspart nicht nur dem Klima unnötige CO2-Belastungen, sondern macht sich auch in der Haushaltskasse positiv bemerkbar.

(Informationen: www.schueco.com )
[ Quelle: djd ]
 
< zurück

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval