Skip to content
 
Startseite arrow Schönes Wohnen arrow Außenjalousie: Selbst bestimmen, wohin die Sonne scheint
Außenjalousie: Selbst bestimmen, wohin die Sonne scheint PDF Drucken E-Mail

Außenjalousie: Selbst bestimmen, wohin die Sonne scheint

Mit den Aluminium-Außenjalousien ist der Lichteinfall individuell regulierbar

cgd_rolladenkasten.jpgMit den Aluminium-Außenjalousien ist der Lichteinfall in Privat- oder Geschäftsräumen individuell regulierbar. Die Lamellen sind komplett wendbar. So schützen sie Ihre Räume vor ungebetenen Blicken, Pflanzen im Wintergarten vor zu viel UV-Strahlung, wertvolle Einrichtungsgegenstände vor zu viel Licht. Unerwünschte und störende Lichtreflexe werden von den rostfreien Sonnenschützern auf TV- und Computerbildschirmen ferngehalten.

Energie sparen und Kostenvorteile nutzen
Erderwärmung – Treibhauseffekt – das Klima ändert sich. Zu viel Wärme mindert aber das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Ganz gleich ob zu Hause oder im Büro. Auch technische Geräte wie Computer, Server, Drucker, Sound- und Audiosysteme arbeiten bei zu hohen Raumtemperaturen nicht optimal. Häufig fallen sie einfach aus. Aus diesem Grund werden neue Gebäude heute von vornherein mit Kühl- oder Klimaanlagen ausgestattet. Ein kostspieliges Vergnügen. Die Außenjalousie reguliert Ihr Raumklima, indem sie Kälte im Winter und Hitze im Sommer abschirmt. Kühl- und Klimaanlagen können von vornherein kleiner dimensioniert werden, wenn schon bei der Planung von Gebäuden die regulierende Wirkung von Jalousien mit einkalkuliert wird. Erhältlich in 16 verschiedenen Farben und selbstverständlich voll automatisiert bedienbar, mit Windwächter, der die Lamellen hochfährt, wenn ein zu starker Wind Schäden verursachen könnte, oder/und auch einer Zeitschaltuhr, die die Bedienung regelt, wenn Sie im Urlaub sind oder einfach einen entspannteren Alltag genießen mögen.


Die Robuste (gebördelte Lamelle)

Die so genannte „gebördelte” Lamelle besticht durch vor allem durch Stabilität mit den eingerollten Seiten an den Schnittstellen der Lamellen. Sie ist die gebräuchlichste Ausführung und wird in zwei Breiten geliefert: 60 und 80 mm. Hoher Nutzen und robuste Technik gehen eine ideale Verbindung ein. Auch besonders große Flächen lassen sich mit der gebördelten Lamelle ideal beschatten. Sie ist besonders widerstandsfähig, absolut witterungsbeständig und selbst bei starkem Wind geräuschlos.


Die Ästhetische (Flachlamelle)

Luftiger und ästhetischer wirkt die Flachlammelle aus einfachem Aluminium mit der typischen, leichten Wölbung, die den Lichteinfall bei jedem Sonnenstand optimal lenkt. Sie besticht durch ihr filigranes Design und glatter Oberfläche. Sie ist ebenfalls in zwei Ausführungen lieferbar, der 50mm- und in der 80-mm-Variante. Die Pakethöhe (Höhe der Jalousie im zusammengezogenen Zustand) ist bei deutlich geringer als bei der gebördelten Lamelle. Ein optischer Vorteil, vor allem bei Gebäuden mit großen Glasflächen oder an Wintergärten, wo im oberen Bereich nicht so viel Platz ist. So wird die Leichtigkeit der Konstruktion zusätzlich unterstrichen. Eine wahre Augenweide!

Für kleine bis mittelgroße Fenster ist die 50-mm-Flachlamelle die ideale Besetzung. Einbautiefe und Pakethöhe sind sehr gering. Daher findet die kleine ästhetische Jalousie auch in schmalen und flachen Schächten mühelos stabilen Halt. Das dazugehörige Aufzugsband ist sechs mm breit und aus witterungsbeständigem und reißfestem Material gefertigt.

Die 80-mm-Flachlamelle ist in drei hellen Farbtönen lieferbar, die 50-mm-Ausführung in neun Tönen: Von schneeweiß über lindgrün bis zu beigebraun.
 
< zurück   weiter >

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval