Skip to content
 
Startseite arrow Sonstige Energiequellen arrow Biogas-Branche im Aufwind
PDF Drucken E-Mail

Biogas-Branche im Aufwind

Biogasanlage_EM.jpgDas ab 2009 gültige überarbeitete EEG (Erneuerbare-Energien Gesetz) macht das Thema für Land- und Energiewirte besonders interessant.Vor allem den kleineren Betrieben, denen nur wenig Fläche zur Verfügung steht, hilft der Güllebonus, auch mit kleineren Biogasanlagen wirtschaftlich Strom zu produzieren.

Auf dem Bild zu sehen eine 700KW - Biogasanlag  

 

Die Nachfrage nach Biogasanlagen von 30-150kW elektrischer Leistung ist sprunghaft
angestiegen und sorgt für entsprechende Belebung im Markt und der
Firma. Biogas Hochreiter kehrt somit teilweise zu den Wurzeln
zurück. Denn 1984 startete Johann Hochreiter sein erstes BHKW
(Blockheizkraftwerk), um 7kWth(thermisch) zur Beheizung des
Wohnhauses, zu produzieren. Nach und nach setzten dann die Nachfrage
und die dementsprechende Entwicklung der Technik ein. Mit der
Einführung des EEG von 2004 stieg die durchschnittliche Leistung der
Biogasanlagen rapide an. Darum ist Biogas Hochreiter über das neu
überarbeitete Gesetz erfreut und die Firma kann auf die Erfahrungen
aus den früheren Jahren setzen. Auch die damals entwickelte Technik
wird wieder zum Einsatz kommen. So wurde mit der Firma Fliegl der
"Monofeeder" wieder ins Leben gerufen, der speziell für kleinere
Anlagen als Einbringtechnik zur Verfügung stehen soll.

Die ersten Planungsaufträge für Biogasanlagen bis 150kW sind bereits
bei den Genehmigungsbehörden eingereicht und der Bau der Anlagen
wird im Frühjahr 2009 begonnen. Weitere Planungsaufträge sind
unterzeichnet und die Konstruktionszeichnungen in Arbeit. Momentan
ist der Hauptmarkt in Süddeutschland, wobei Biogas Hochreiter im
Frühjahr 2009 verstärkt in Norddeutschland auf Kundensuche gehen
wird. Der Norddeutsche und Nordostdeutsche Markt bietet ein großes
Potential kleinerer Biogasanlagen die von dort ansässigen Firmen
nicht bedient werden. Die Veredelungsbetriebe in diesen Regionen
bieten, allein durch den Anfall von Wirtschaftsdünger, ein großes
Potential.

Biogas Hochreiter bietet Biogasanlagen und Komponenten für
Landwirte, Kommunen, Maschinenringe und andere Interessenten an. Das
kleinste lieferbare Biogas BHKW hat eine elektrische Leistung von
30kW. Mit dieser geringen Leistung ist eine Wärmeverwertung in
angrenzenden Wohnhäusern oder Wohnungen realisierbar. Der Aufwand an
Maissilage, Grassilage oder ähnlichem ist bei diesen kleinen Anlagen
vergleichbar gering. Auch die Planungs- und Genehmigungsphase
gestaltet sich weitaus einfacher, da Anlagen in dieser Größe einen
weniger starken Eingriff in die Landschaft darstellen. Zudem ist der
Betreiber weniger auf Fremdsubstrat, dass zugekauft werden muss,
angewiesen, sondern ist als Alleinversorger anzusehen. Dies ist ein
weiterer Vorteil der kleineren Biogasanlagen. Biogas Hochreiter
bietet BHKW in den Größen bis 150kW elektrisch in folgenden Größen
an: 35kW, 45kW, 50kW, 65kW, 75kW, 100kW, 110kW, 130kW und 150kW. Mit
diesen Größen und dem Hochreiter- System ist es möglich einen
wirtschaftlichen, weiteren Betriebszweig zu gründen.

[ Quelle: ddp ]
 
< zurück   weiter >

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval