Skip to content

Startseite arrow Wärmepumpen arrow Die Wärmepumpe

Die Wärmepumpe 


Ab 1. Januar 2009 sind erneuerbare Energien im Neubau Pflicht. Häuser, die danach errichtet werden, müssen wenigstens einen Teil ihrer Heizenergie aus regenerativen Wärmequellen wie etwa der Wärmepumpe gewinnen. Darüber hinaus können die Bundesländer künftig für Altbauten eine Pflicht zur Nutzungerneuerbarer Energien einführen. 

wrmepumpe.jpgAuch wenn auf Länderebene noch keinekonkreten Pläne vorliegen, denken viele Besitzer älterer Häuserdarüber nach, wie sie ihre Heizkosten dauerhaft in den Griff bekommen.
Wärmepumpen etwa eignen sich ohne weiteres für eine Nachrüstung.

Energieausbeute aus der Tiefe  

Beim Neubau stellt das Einbringen von Flächenkollektoren fürErdwärme meist kein Problem dar. Wo aber keine genügend großen Freiflächen zur Verfügung stehen oder ein alter, eingewachsenerGarten nicht angegriffen werden soll, rät der Wärmepumpenspezialist das Einbringen von Sonden mit Tiefenbohrung. Der Einbauverlangt kaum Platz, da die Sonden senkrecht in die Erde eingebracht werden. Außerdem ist diese Technik, die entweder die Wärme der Erde oder des Grundwassers nutzt, besonders effizient. Die Temperaturen sind in der Tiefe besonders konstant und liefern daher einegleichmäßige Wärmeausbeute. Wie bei anderen Wärmemedien auch, lässt sich das Prinzip im Sommer umkehren und das Haus damit kühlen.

Staatsgelder für Klimaschutz  

Besonders effizient sind Wärmepumpen in Kombination mit Niedertemperatur-Flächenheizungen oder Fußbodenheizungen. Mit Tiefenbohrungen lassen sich mit immer noch vernünftigem Energieeinsatz für die Wärmepumpe Vorlauftemperaturen von bis zu 65 Grad erreichen, die auch für vorhandene Heizkörper ausreichen.Noch lukrativer wird die Technik durch die staatliche Förderung im Rahmender Klimaschutzanstrengungen. Rund 1,4 Milliarden Euro stellt die Bundesregierung für die energetische Gebäudesanierung bereit, weitere 200 Millionen für das Marktanreizprogramm erneuerbare Energien.

[ Quelle: ddp ]

 

 

Benutzer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Top

Politik und Wirtschaft

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/politik/index.rss

A feed could not be found at http://www.n24.de/2/nachrichten/wirtschaft/index.rss

JoomlaWatch Stats 1.2.6 by Matej Koval